Wappen von Quellendorf

Eberkopf aus dem Wappen der Familie von Qualen
Getreideähre als Zeichen der Lebensgrundlage und des Einflusses der Landwirtschaft
Vor 750 Jahren wurde unser Dorf Quellendorf, damals noch Qualendorf (auch Qualendorp(h) geschrieben), das erste Mal urkundlich erwähnt. Aus Anlass dieses Jubiläums erscheint eine neue Chronik von Quellendorf von Birgit Schieferhöfer. Diese beinhaltet Wissenswertes über die Geschichte unseres Dorfes.

Im Laufe der Jahrhunderte hat sich aus dem einstigen Rittergut Qualendorf mit seinen umliegenden Bauernhöfen ein ansehnliches Dorf entwickelt. Aber die Geschichte unserer Region und unseres Landes ging auch an Quellendorf nicht spurlos vorbei und beeinflusste die Entwicklung nachhaltig. Beim Lesen der Chronik wird uns die Deutsche Geschichte immer wieder anhand der Quellendorfer Vergangenheit begegnen und uns dadurch verständlich erscheinen.

Aber auch das Wecken und Vertiefen von Heimatverbundenheit ist Anliegen der Veröffentlichung. Bisher weniger bekannte Inhalte und Bilder werden zum Nachdenken und Diskutieren anregen.

Die Ortschronik mit circa 200 Seiten ist käuflich zu erwerben. Vorbestellungen sind wünschenswert.
Der begehrte historische Kalender für 2016 von Bärbel Bernhardt mit historischen Motiven von Quellendorf ist weiterhin zu erwerben. An dieser Stelle ein herzlicher Dank an unsere Künstlerin aus Quellendorf. Der Kalender ist sehr gut bei den Quellendorfern angekommen.
Ein Kochbuch über die „Quellendorfer Landküche“ von Marion Henning soll auch 2016 fertiggestellt werden.
Refrain
Ein schöner Ort heisst Quellendorf, er liegt im flachen Land.
Mit vielen guten Menschen, die klug und tolerant.
Noch eines das gehört dazu, von Feldern, Wald umsäumt –
der kleine Ortsteil Diesdorf liegt hier wunderbar verträumt.

Qualendorf war einst der Name, das klingt nicht besonders schön.
Plötzlich sprudelt eine Quelle, Wasser soll zum Heilen geh’n.
Als die Quelle dann versieget, neuer Name bleibt besteh’n;
und noch heute auf dem Ortsschild kann man diesen seh‘n

Ein schöner Ort heisst Quellendorf…

Und im Zentrum der Gemeinde uns’re schöne Kirche steht.
Geht hinein, es wird sich lohnen, wertvoll Altes ihr dort seht.
Wie sie einstmals wurd‘ erbauet, war sie später viel zu klein.
Nachdem man sie hat vergrößert, passen alle rein.

Ein schöner Ort heisst Quellendorf…

Und bei Diesdorf viele Wälder laden euch zum Wandern ein.
Sperlingslust und Lingenau, das können Wanderziele sein.
Durch die Mosigkauer Heide manch ein langer Weg sich zieht,
über Kochstedt und noch weiter bis nach Dessau Süd.


Die Bewohner dieses Dorfes sollen fest zusammen steh’n.
Fehlt Gemeinschaftssinn und Eintracht, ist das Leben nicht so schön.
Pflegt die guten Traditionen, schaut nach vorn und auch zurück.
Alle wünschen diesem Ort auch für die Zukunft Glück.

Ein schöner Ort heisst Quellendorf, er liegt im flachen Land.
wird durch die hohe Kirchturmspitze schon von fern erkannt.
Noch eines das gehört dazu, von Feldern, Wald umsäumt –
der kleine Ortsteil Diesdorf liegt hier wunderbar verträumt.

Dieter Brandt
Die FFW Quellendorf gibt es seit 1885.

Der Rassegeflügelzuchtverein Hinsdorf, Quellendorf und Umgebung e.V. wurde 1946 gegründet.

Die Sportgemeinschaft Blau-Weiß Quellendorf e.V. existiert seit 1945, damals wurde sie als BSG (Betriebssportgemeinschaft) Blau-Weiß Quellendorf neu gegründet. Einige Jahre später erfolgte die Umbenennung des Vereins in BSG Traktor Quellendorf. 1990 wurde der Verein unter dem Namen SG Traktor Quellendorf im Vereinsregister eingetragen. 1992 erfolgte die Umbenennung in SG Blau-Weiß Quellendorf e.V.

Die Volkssolidarität e.V. Ortsgruppe Quellendorf gibt es seit 1945.

Der Dorfclub e.V. Quellendorf gründete sich 1992 neu. Den ersten Dorfclub gab es bereits seit 1961.

Der Reit- und Fahrverein Quellendorf e.V. wurde 1990 neu gegründet.
1961 gründete sich bereits der Reiterstützpunkt und 1966 der Reit- und Fahrverein Quellendorf e.V. 1966 fand das 1. Reit-, Spring- und Fahrturnier der BSG (Betriebssportgemeinschaft) Sektion Pferdesport zu Kleine Pfingsten statt. Seit 2015 wird das Turnier zu einem anderen Termin außerhalb von Kleine Pfingsten durchgeführt.

Der Schützenverein Quellendorf e.V. existiert seit 1993.

Der Bastelkreis Quellendorf im Evangelischen Pfarrhaus entstand 2004.

Der Verein Dorfmuseum e.V. Quellendorf gegründete sich 2012. Das Museum gab es bereits 1992 als Schul- und Heimatmuseum.

Evangelische Kirche
Der heutige Kirchenchor der „Evangelischen Landgemeinde Sankt Christophorus“ existiert seit 2000. Aber es gab auch schon vor 2000 einen Kirchenchor.

Den Kinderchor der Evangelischen Landgemeinde gibt es seit 2008. Die Evangelische Landgemeinde St. Christophorus hat ebenfalls den Jugendchor „WirSing“ ins Leben gerufen. Nach der Band „Ackersalat“ gründete sich eine neue Jugendband im Jahr 2014.

Liste der Vereine entnommen der „Ortschronik von Quellendorf“ von Birgit Schieferhöfer, 2016